Ein sauberer Luftfilter wirkt Wunder für Ihr Motorrad

Unabhängig davon, ob Sie ein Motorrad mit einem Vergaser oder einer Kraftstoffeinspritzung haben, ist ein sauberer Luftfilter sehr wichtig.

Ein Motorrad braucht Luft zum Fahren. Die Luft wird mit dem Benzin vermischt und ein Benzinnebel kann in die Brennkammer gezogen werden. Das sogenannte explosive Gemisch, das für einen Verbrennungsmotor benötigt wird. Aber dann sind Sie noch nicht am Ziel.

Wartung des Vergasers

Die Luft, die Ihr Motorrad ansaugt, um ein explosives Gemisch herzustellen, muss sauber sein. Dies ist notwendig, um eine Verschmutzung Ihres Vergasers zu verhindern.

Der Luftfilter sorgt auch dafür, dass kein Schmutz in den Rest Ihres Motors gelangen kann. Denn Schmutz in Ihrem Motor kann diesen beschädigen.

Schon ein einziges Sandkorn, das in den Ansaugtrakt gesaugt wird, kann das Innere Ihres Motorblocks schwer beschädigen.

Die einströmende Luft muss durch einen Luftfilter gereinigt werden. Es versteht sich von selbst, dass ein solcher Luftfilter schmutzig wird und sauber gehalten werden muss.

Einspritzung oder Vergaser

Der Filter reinigt die Luft, die ihn durchströmt, und der Schmutz bleibt im Filter. Das versteht sich von selbst, denke ich.

Der Schmutz, der im Filter verbleibt, führt jedoch dazu, dass weniger Luft durch den Filter strömen kann.

Die Luft hat mehr Widerstand als bei einem sauberen Luftfilter.

Der verschmutzte Luftfilter wirkt ein wenig wie eine Drossel. Ein Choke wird zum Starten eines kalten Motors verwendet, was natürlich nur für extrem verschmutzte Luftfilter gilt.

Die Reinigung des Luftfilters ist Teil der Vergaserwartung. Dies gilt auch für Motorräder mit Kraftstoffeinspritzung.

Auch ein Kraftstoffeinspritzsystem benötigt saubere Luft, damit der Motor funktionieren kann.

Das Luft-Kraftstoff-Gemisch

Der erhöhte Luftwiderstand im Filter führt zu einem fetteren Benzin-Luft-Gemisch, da mehr Benzin als Frischluft angesaugt wird.

Wenn der Filter stark verschmutzt ist, können Sie dies am Kraftstoffverbrauch des Motorrads erkennen.

Sie können es auch an der Temperatur Ihres Motorrads merken. Benzin hat auch eine kühlende Wirkung, so dass Ihr Motorrad mit einem fetteren Gemisch (mehr Benzin als Luft) kühler ist.

Ein verschmutzter Luftfilter hat zwar keinen großen Einfluss auf die Temperatur Ihres Motorrads, aber der Effekt ist da.

Änderungen der Motortemperatur

Bei einem magereren Gemisch, bei dem weniger Kraftstoff und mehr Luft angesaugt wird, wird Ihr Motor heißer.

Wenn Sie eine Öltemperaturanzeige an Ihrem Motorrad haben, können Sie dies tatsächlich sehen. Der Unterschied ist nicht so groß, aber er ist vorhanden.

Daher ist es wichtig, den Luftfilter Ihres Motorrads regelmäßig zu überprüfen. Wenn der Filter voller Staub und Sand ist, ist es sinnvoll, ihn zu ersetzen.

Es gibt verschiedene Arten von Luftfiltern. Sie haben Papierfilter, die Sie ohnehin austauschen müssen, wenn sie verschmutzt sind, weil Sie sie nicht reinigen können.

Staubsauger oder Druckluft

Ja, Sie können den Filter mit einem Staubsauger reinigen oder versuchen, ihn mit Druckluft zu reinigen, aber er wird nie wirklich sauber sein.

Die Reinigung eines Papierluftfilters ist nie die Lösung für einen verschmutzten Luftfilter.

Sie können sich vorstellen, dass bei der Verwendung von Druckluft der Luftdruck den Filter beschädigen kann.

Wenn ein Filter beschädigt ist, kann er ein Leck verursachen. Unter Leckage verstehe ich, dass Staub und Sand durch den beschädigten Luftfilter angesaugt werden können. Mit allen Konsequenzen.

Bevor Sie mit dem Motorrad reisen, sollten Sie diese 6 Dinge überprüfen
Die Bremsen – wissen Sie, wie man sie benutzt?

Plan du site